Grafik im Kopfbereich der Seite

Aktuelles Ausbildung






Neuer Ausbildungsstart zur WenDo Trainerin
Beginn: Februar 2017  in Würzburg, Anmeldung ab sofort möglich!

Bei: SKF, Frauenberatungsstelle: info@skf-wue.de

 

WenDo Trainerinnenausbildung 2017 - 2018
Zweijährige berufsbegleitende Ausbildung zur WenDo Trainerin mit Zertifikat.

 

Ausbildung zur WenDo-Trainerin, Feministischen Selbstbehauptungs- und Selbstverteigungstrainerin für Frauen und Mädchen.
WenDo ist ein alltagstaugliches Konzept zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, das Gewaltprävention zum Ziel hat.
Als WenDo -Trainerin stärken Sie Frauen und Mädchen sich bei körperlichen und verbalen Angriffen zu schützen und zu verteidigen, Beleidigungen und Grenzüberschreitungen entschieden zurückzuweisen oder mit Aggressionen, Konflikten und Kritik konstruktiv umzugehen.
Diese zweijährige berufsbegleitende Ausbildung bietet eine abwechslungsreiche berufliche Perspektive in der Frauen- und Mädchenarbeit.

Ausbildungskonzept: Wie verläuft die Ausbildung zur Trainerin?
Die Ausbildung richtet sich an Frauen, die eine abwechslungsreiche berufliche Perspektive in der Frauen- und Mädchenarbeit suchen und zum Ziel haben, sich haupt- oder nebenberuflich selbstständig zu machen.

Erfahrungen in der Arbeit mit Frauen und Mädchen, Erfahrungen in der Gewaltpräventionsarbeit und/oder eine pädagogische oder therapeutische Grundausbildung werden vorausgesetzt.
Behinderte und nicht behinderte Frauen können an der Ausbildung teilnehmen. Sprechen Sie im Einzelfall mit den Trainerinnen über die Möglichkeiten und Grenzen.

Da WenDo viele Zielgruppen erreicht und von unterschiedlichesten Institutionen und Gruppierungen angefragt wird, liegt in der WenDo-Ausbildung die Chance, die berufliche Perspektive zu erweitern und neue Arbeitsfelder zu erschließen.

Ziel der Ausbildung ist es, das Grundkonzept von WenDo zu vermitteln, so dass jede Teilnehmerin WenDo-Kursangebote entwickeln, anbieten und durchführen kann.

Das Erlernen der speziellen Inhalte und Übungen von WenDo sind Kern der Ausbildung, so das die Ausbildung auch zur intensiven Selbsterfahrung und als Zusatzqualifikation für andere Berufsfelder genutzt werden kann.


Ausbildungsinhalte
Die Ausbildungsinhalte gliedern sich in zwei Teilbereiche:

Im ersten Teil lernen und vertiefen die Teilnehmerinnen die Grundinhalte von WenDo, also genau das, was sie später ihren Teilnehmerinnen in den Kursen vermitteln werden.


Im zweiten Teil geht es um das Erlernen und Aneignen der Trainerinnenrolle.

Grundinhalte sind:
-      
Rollenspiele, Standbilder, Aufstellungen
-      
Selbstbehauptungs-/ Selbstsicherheitstraining
-      
Selbstverteidigungstechniken
-      
Wahrnehmungsübungen
-      
Entspannungen
-      
Grundwissen

Termine: Die Ausbildung ist in einem Zeitrahmen von 2 Jahren geplant. Es werden pro Jahr 5 Wochenenden und ein verlängertes Wochenende stattfinden, insgesamt 33 Ausbildungstage.

 

2017

Fr 3.2. – 5.2.

Fr 31.3. –2.4.

Mi 24.5. – 28.5.

Fr 7.7. – 9.7.

Fr15.9.  – 17.9.

Fr 17.11.-19.11.

2018

Fr 12.1.– 14.1.

Fr 16.3. – 18.3.

Mi 9.5.-13.5.

Fr 6.7.-8.7.

Fr 14.9.. – 16.9.

Fr 16.11.– 18.11

Uhrzeiten

Anreisetag: 18- 22.00

Arbeitstag: 9:30-16:30

Abreisetag 10 – 14.00 Uhr

Unterrichsstunden

Wochenende 20

Verlängertes 32

 

 

 

Ausbilderinnen:
Caecilia Keller

Jahrgang 1958, WenDo-Trainerin, Diplom Sozialpädagogin, Supervisorin DGSv

info@keller-supervision.de

Martina Kuschel

Jahrgang 1962, WenDo-Trainerin, Diplom Sozialpädagogin, Heilpraktikerin Psychotherapie

martina.k uschel@online.de

www.wendo-rheinland.de


Es ist möglich, die Referentinnen und die Arbeitsweise im Vorfeld der Ausbildung durch die Teilnahme an einem Frauenkurs oder durch Hospitation in einem der laufenden WenDo-Kurse kennen zu lernen.

Bitte nehmen Sie Kontakt auf!


Zertifikat Am Ende der Ausbildung wird ein detailliertes Zertifikat die Teilnahme bestätigen. Kontakt zu den regionalen WenDo-Trainerinnengruppen bzw. Aufnahme in den Berufsverband der feministischen Selbstverteidigungs- trainerinnen werden auf Wunsch unterstützt.
Ein ausführliches
Konzept und die Anmeldeunterlagen können Sie telefonisch anfordern unter
Tel.: 0931/ 450070
fbs@skf-wue.d4
Es ist möglich, über Bildungsscheck (NRW),
Qualifizierungsscheck (Hessen) oder Bildungs-prämie (bundesweit) Zuschüsse zu beantragen!

Selbstorganisierte KurseI

Immer mehr Frauen, Mädchen, Schulen, Vereine und Teams organisieren und finanzieren sich ihren WenDo Kurs selber. So ist es möglich individuell passende Kursbedingungen zu schaffen und das Angebot auf Ihre Zielgruppe und Institution abzustimmen.

Bei einem Teilnehmerinnenbeitrag ab 58,- € ist es möglich ein Angebot ins Leben zu rufen.

  • nehmen Sie Kontakt zu einer Trainerin auf und besprechen Sie ihre Wünsche
  • Termine, Kosten und Rahmenbedingungen werden abgesprochen ein Informations- und Anmeldeblatt wird zugesendet
  • Sie sprechen interessierte Teilnehmerinnen an bzw. verteilen die Anmeldezettel in Ihrer Schule/Verein/Firma oder Freundeskreis Ihrer Tochter
  • Die Anmeldungen werden gesammelt und ab 8 Teilnehmerinnen kann der Kurs stattfinden
  • Ein Raum (falls nicht vorhanden) wird mit Hilfe der Trainerin und den anderen Teilnehmerinnen gesucht
  • Der Kurs kann zum abgesprochenen Termin stattfinden

Wochenende für Mütter und Söhne

Schon seit Jahren arbeiten WenDo Trainerinnen mit Jungentrainern zusammen und bieten gemeinsame Projekte an, begleiten Schulklasse auf dem Weg zu mehr Selbstbewusstsein und Gewaltfreiheit oder es finden parallel Selbstbehauptungskurse für Jungen und WenDo Kurse für Mädchen statt.                                                                                                                     2011 sind in Willich zwei Wochenende für Mütter und Söhne ( 6-9 Jahren) geplant.. 26. und 27.3.2011 und 24. und 25.9.2011 Kinderschutzbund Willich 02154/80008

WenDo International

2011 ist WenDo vertreten beim Jugendkonfliktcoach in Luxenburg: http://www.jugendkonfliktcoach.info